The Westin Grand München

Arabellastraße 6, München, 81925, Deutschland   •  Wetter:    •   Lokale Uhrzeit:     •  Telefon: +49 89 9264 0   •   Impressum  

Bierkultur und bayerische Lebensart | The Westin Grand München Hotel

="Biergärten

T. Höpker, München Tourismus

Seit über 200 Jahren gehören Biergärten zum Stadtbild Münchens. 1812 erlaubte König Max Josef I den Brauern, ihr Bier aus den Bierkellern zu verkaufen. Es war ihnen jedoch untersagt, Speisen zu verkaufen. Biergarten-Besuchern durften ihre Brotzeit mitzubringen. Um das Bier kühl zu halten, wurden  über den Bierkellern Kastanien und Linden gepflanzt. Von nun an wurde das Bier dort und nicht mehr nur zu Hause getrunken. 

Dies war die Geburtsstunde der Münchner Biergärten, die heute noch bei Besuchern und Einheimischen beliebter denn je sind. Was wäre denn auch das größte Volksfest der Welt, das Münchner Oktoberfest, ohne seine Biergärten?  Alljährlich tummeln sich Jung und Alt, Einheimische und internationale Gäste im Herbst auf der Theresienwiese und genießen dort, ob drinnen oder draußen, die bayerische Lebensart. 

="Paulaners

Unsere Restaurantleiterin Michaela Bauer empfiehlt:

Mein Tipp für München Bogenhausen ist das Paulaner`s Wirtshaus & Biergarten im Westin Grand München. Privat besuche ich gerne mit Freunden die Waldwirtschaft in Großhesselohe, auch Wawi genannt. Dort gibt’s die besten Spareribs. Anschließend macht eine Runde Minigolf eine Moards Gaudi. Das Seehaus im Englischen Garten ist der „Place to be“ für  Jung und Alt. Vor einer kühlen Maß Bier lädt ein Spaziergang oder eine kleine Bootsfahrt auf dem Kleinhesseloher See ein.

="Sehenswürdigkeiten

© A. Müller, München Tourismus

Tradition und bayerisches Savoir Vivre

Bis heute ist gestattet, seine mitgebrachte Brotzeit in den Biergärten zu verzehren. Zur Tradition und sprichwörtlichen Gemütlichkeit gehört es, an lauen Sommerabenden seinen Picknickkorb zu packen und mit Freunden oder der Familie einen Biergarten zu besuchen.

="Biergarten

© P. Scarlandis, München Tourismus

Biergarten am Chinesischen Turm

Mitten im Englischen Garten am legendären Chinesischen Turm, nur ca. 15 Gehminuten vom Ihrem Hotel in Bogenhausen, liegt der zweitgrößte Biergarten Münchens. Sonntags sorgt eine bayerische Blaskapelle für stimmungsvolle Unterhaltung. 


Ein kleines Lexikon für Nicht-Bayern

An Guadn:  Guten Appetit
A Maß:   ein Liter Bier
Brezn: Brezel
Bierdimpfe:  notorischer Biertrinker, Wirtshaushocker
Blaukraut:  Rotkohl
Fleischpflanzerl:  Frikadelle oder Bulette
Griaß di:  Guten Tag
Gaudi: Spaß, Vergnügen (Steigerung: Mordsgaudi)
Hendl:  Hähnchen, gegrilltes Huhn
Hoiwe:  ein halber Liter Bier
Hoast mi?:  Verstehst du mich?
I mog di:  Ich mag oder liebe dich
Lewakaas:  Leberkäse
Noagerl:  der letzte Getränkerest im Krug
Obatzda:  angemachter Käse
O’zapft ist:  Mit diesen Worten wird das Münchner Oktoberfest eröffnet
Pfüad di!:  behüt dich Gott! Abschiedsgruß
Radler: Alsterwasser
Reiwadatschi:  Kartoffelpuffer, Reibekuchen
Rettich:  Radi
Russ:  Russe, also Weißbier mit Zitronenlimonade
Schdamperl:  Glas Schnaps
Weißbier: Weizenbier


Noch eine Regel zum Schluss: Bestellen Sie auf keinen Fall ein "kleines" Bier. Denn Bier, egal ob Pils, Helles oder Weißbier gibt es in Bayern nicht in "klein". Prost!

Close